Sie haben Probleme mit Tauben, Madern oder anderen Schädlingen?
Wir helfen! 

Rufen Sie uns kostenlos an
(08000) 333 455 Telefon

Tauben - ACE Zydek

Tauben - Schäden und Abwehrmaßnahmen

Die Stadttaube bzw. Haustaube ist weltweit verbreitet und leben je nach Art in verschiedenen Lebensräumen. Zum Problem werden sie in der Regel in Großstädten und in einem betrieblichen Umfeld. Sie verschmutzen mit ihrem Kot Fassaden von Häusern und Denkmälern, bauen Nester in Dachstühlen und verstopfen durch Nistmaterialien regelmäßig Dachrinnen und Abflüsse. Hinzu kommt, dass die Tauben selber Überträger einer Vielzahl von gefährlichen Krankheiten sind. Eine besondere Gefahr stellen sie daher für Betriebe in der Lebensmittelverarbeitung dar. Dort sollten unbedingt präventive Maßnahmen ergriffen werden, um die Tauben effektiv abzuwehren und einer potentiellen Gefährdung vorzubeugen. Haben sich die tauben bereits eingenistet, müssen die Nester entfernt, Gegenmaßnahmen angebracht und eine professionelle Desinfektion durchgeführt werden.

In Städten sind die Tauben, durch die beschriebenen Probleme sowohl für Hausbesitzer, als auch für Passanten nicht ungefährlich. Einzelne Tauben stellen dabei mit Sicherheit keine Gefahr dar, treten sie aber in großer Anzahl auf, sollten auch hier Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Durch den Kot und die Nester können an öffentlichen Plätzen, Statuen & Denkmälern, sowie an Hauswänden große Schäden entstehen, die zu hohen Reparaturkosten führen. Da Tauben gerne in Dachstühlen oder auf Vorsprüngen nisten, gelangen viele Krankheitserreger in die Atemluft, was große Ansammlungen von Tauben für Anwohner und Passanten nicht ungefährlich macht.

Aktuelles zu Tauben