Schnelle und diskrete Hilfe: 02352 / 310 85

Rufen Sie uns kostenlos an: 08000 / 333 455

Schreiben Sie uns eine E-Mail: zydek@posteo.de

Fliegenbekämpfung Iserlohn, Hagen, Dortmund und Umgebung

Fachgerechte und effektive Bekämpfung von Fliegen für Privat- und Gewerbekunden

ACE Zydek ist Ihr Partner in Iserlohn, Hagen, Dortmund und Umgebung für die professionelle Bekämpfung von Fliegen. Als ISO-zertifiziertes Schädlingsbekämpfungsunternehmen bieten wir kundenorientierten Service für Privat- und Gewerbekunden.

Wir helfen schnell, diskret und zuverlässig bei Schädlingsbefällen aller Art. Lassen Sie sich von uns unverbindlich beraten!

ACE Zydek Schädlingsbekämpfung - CEPA Zertifizierung EN 16636

Ob Privatkunde oder für Ihr Unternehmen - Rufen Sie uns an und lassen Sie sich beraten. Wir helfen Ihnen schnell und unkompliziert weiter.

Informationen zu Fliegen

Informationen zu Fliegen

Unterschätztes Gesundheitsrisiko

Aktuelles zu Fliegen
Fliegenbefall erkennen

Halmfliegen bekämpfen

Halmfliegen bekämpfen

Schnell handeln
Fliegenbekämpfung

Gesundheitliche Risiken durch Fliegen

Gesundheitliche Risiken durch Fliegen

Gesundheitliche Risiken durch Fliegen

Professionelle Fliegenbekämpfung von ACE Zydek

Fliegen finden schnell und problemlos den Weg ins Innere Ihrer Wohnung und können ganzjährig ein Problem darstellen. Insbesondere im Sommer genügt oft ein geöffnetes Fenster und die ungebetenen Gäste dringen unaufgefordert in Ihre Wohnung ein und lassen sich auf Lebensmitteln am gedeckten Tisch nieder. Dabei sind Fliegen nicht nur lästig, sondern können auch Krankheiten und Bakterien wie Salmonellen, E. Coli oder Typhus übertragen. Deshalb ist es wichtig, eine Fliegenplage zu erkennen und eine konsequente Linie bei der Fliegenbekämpfung mit der Hilfe eines Profis zu verfolgen.

Als professionelle und mehrfach zertifizierte Schädlingsbekämpfer helfen wir Ihnen bei jeglichen Problemen mit Ameisen zuverlässig weiter. Sie haben Fragen zur Fliegen, der Bekämpfung oder den Kosten? Rufen Sie uns an und lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten.

Fliegenbefall erkennen

Einzelne Fliegen im Haus finden sich ab und zu wohl in jedem Haushalt, denn einen 100%-igen Schutz gibt es nicht. Das ist normalerweise auch gar nicht notwendig, denn einzelne Fliegen stellen noch keine ernstzunehmende Gefahr dar. Das gleiche gilt für Betriebe, wobei hier die Schutzmaßnahmen deutlich umfassender sein sollten, als in privaten Haushalten. Allerdings sollten auch einzelne Fliegen als Warnzeichen betrachtet werden. Während bei Fliegen im Haus in der Regel die einfache Fliegenklatsche Abhilfe schafft, gibt es in Betrieben ein HACCP-Protokoll zur Ergreifung von präventiven Maßnahmen, welches dringend befolgt werden sollte. HACCP-Maßnahmen sind für jeden Betrieb vorgeschrieben, der in irgendeiner Form mit Lebensmittel in Kontakt kommt. Mehr Informationen dazu, finden Sie unter unserer Leistung HACCP-Maßnahmen.

Anzeichen für einen Fliegenbefall

  • Sichtbare Fliegen
    Sichtbare Fliegen sind natürlich das deutlichste Anzeichen für einen Befall. Dabei sind keine einzelnen Fliegen gemeint, sondern größere bzw. häufig wiederkehrende Ansammlungen. Problemherde sind dabei oftmals Mülltonnen und Kompost, Regenrinnen, Wassertonnen, Teiche oder andere Stellen, an denen Wasser steht.
  • Tote Fliegen
    Die meisten Fliegenarten haben eine kurze Lebensdauer, aber eben auch einen schnellen Fortpflanzungszyklus. Daher finden sich bei einem Befall neben lebenden Fliegen, häufig auch viele tote Exemplare.
  • Dunkle Ansammlungen von Flecken
    Ansammlungen von kleinen schwarzen Punkten können ein Zeichen für Fliegeneier sein. Treten vermehrt Fliegen in Ihrer Wohnung auf, sollten Sie die oberen Bereiche des Raums, sowie Abflüsse und Hohlräume sorgfältig nach solchen Ansammlungen absuchen.
  • Maden
    Maden, d.h. Fliegen im Larvenstadium deuten auf einen bestehenden Befall hin, der sich weiter ausbreitet. Maden finden sich meistens an faulendem Obst und Gemüse, in Mülltonnen oder im Kompostbereich.
  • Schnell verfaulendes Obst und Gemüse
    Fliegen, insbesondere Fruchtfliegen sondern ein Enzym ab, welches Obst und Gemüse deutlich schnelle faulen oder gären lässt als üblich. Verfault frisches Obst innerhalb von wenigen Tagen, kann das daher ein Anzeichen für einen Fruchtfliegenbefall sein.

Kosten für eine Fliegenbekämpfung

Die Kosten für eine professionelle Fliegenbekämpfung richten sich vor allem nach dem Ausmaß des Befalls und dem Ort des Auftretens (privat oder betrieblich). Als lokal ansässiges Schädlingsbekämpfungsunternehmen sind wir schnell bei Ihnen vor Ort und können die Kosten für die Anfahrt gering halten. Grundsätzlich versuchen wir die ausschlaggebenden Fragen vorab telefonisch zu klären. Nach einer ersten telefonischen Beratung können wir Ihnen in der Regel dann einen finanziellen Rahmen für die Kosten der Bekämpfung nennen.

Lassen Sie sich unverbindlich beraten!

ISO 9001
  • Wie groß ist das Ausmaß des Befalls?
  • Ist nur ein Raum betroffen oder hat sich die Fliegenplage auf mehrere ausgebreitet?
  • Um welche Fliegenart handelt es sich?
  • Welche Bekämpfungsmethoden sind notwendig, um das Problem zu beseitigen?

Als ISO-zertifiziertes Schädlingsbekämpfungsunternehmen, stellen wir unsere Leistungen und Kosten so transparent wie möglich dar. Ein konkretes Angebot können wir Ihnen daher nur nach einer telefonischen Beratung und ggf. Besichtigung des Befalls vor Ort unterbreiten.

Tipps und Tricks gegen Fliegen

Einen Fliegenbefall wieder loszuwerden ist nicht gerade einfach. Durch die schnelle Ausbreitung und die nicht leicht aufzufindenden Brutstätten, werden bei einer eigenständigen Bekämpfung häufig nur kurzfristige Erfolge erzielt. Für Privathaushalte gilt es daher einige Regeln zu beachten um Fliegen von vornherein zu Vermieden, einen Befall frühzeitig zu erkennen und rechtzeitig geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Im gewerblichen Rahmen herrschen in der Regel bereits hohe Hygienevorschriften, die das Risiko eines Fliegenbefalls minimiert.

  • Lebensmittel abdecken
    Lebensmittel sollten immer verschlossen oder abgedeckt gelagert werden. Gerade Obst und Gemüse wird häufig offen in Schalen gelagert und ist besonders anfällig für Fliegen. Krankheitskeime können bereits durch einfache Berührungen mit Fliegen übertragen werden. Decken Sie Obst und Gemüse daher zumindest mit einem Tuch ab und lagern Sie es kühl und trocken.
  • Lebensmittelrückstände entfernen
    Lebensmittelreste, Abfälle und dreckiges Geschirr sollte immer zeitnah entsorgt und gespült werden. Fliegen werden besonders durch zucker- und eiweißhaltige Nahrung angelockt.
  • Abfall regelmäßig entsorgen
    Auch den Hausmüll sollte man regelmäßig entsorgen, damit Lebensmittelreste nicht im Haus verrotten. Achten Sie darauf den Müll immer in fest verschlossenen Mülltüten zu entsorgen.
  • Regelmäßiges Putzen
    Fliegen treten meistens auf, wenn gewisse Hygienestandards nicht eingehalten werden. Durch regelmäßiges Putzen, Saugen und Wischen wird das Risiko eines Befalls deutlich verringert.
  • Fliegengitter
    Treten häufiger Probleme mit Fliegen oder anderen Fluginsekten auf, sind Fliegengitter eine gute Möglichkeit um sich zu schützen. Insbesondere in Küche oder dort wo Lebensmittel gelagert werden, kann die Anbringung durchaus Sinn machen. Fliegengitter sind sehr effektiv und dabei recht günstig.
  • Fliegenfallen
    Fliegenfallen in Form von Klebefallen sind bei kleineren Problemen ebenfalls sehr gut geeignet. Sie sind in jeder Drogerie kostengünstig zu erwerben und sehr simpel anzuwenden. Allerdings sollte man darauf achten, die Fallen regelmäßig auszutauschen um den bestmöglichen Erfolg zu erzielen.

Dringend abzuraten ist vom selbstständigen Einsatz von Chemikalien. Durch falsche Anwendungen gefährdet man nicht nur sich selbst, sondern ebenso Mitmenschen und Haustiere.

Fliegen im Haus

Von Fliegen gibt es viele Arten und Varianten die im Haus auftreten können. Neben der bekannten Stubenfliege sind die Obst- bzw. Fruchtfliege, die Goldfliege und die Schmeißfliege die häufigsten Vertreter.

Während die Gemeine Stubenfliege (lat.: Musca Domestica) und die Goldfliege (Lucillia sericata) mit 8 mm bzw. 11 mm große Fliegenarten sind, gibt es auch kleine Vertreter wie die Fruchtfliege bzw. Obst- oder Essigfliege mit gerade mal 2,5 mm. Bei einem großen Befall von Fliegen ist es wichtig die Arten unterscheiden zu können um geeignete Bekämpfungsmaßnahmen zu ergreifen. Bei einzelnen Fliegen im Haus hingegen sollten einfach Maßnahmen ausreichen, um die Fliegen wieder loszuwerden.

Wie kommen Fliegen ins Haus?

In der Regel werden die Fliegen, egal welcher Art, von Nahrungsmitteln oder Nahrungsmittelresten angelockt. Wer kennt es nicht? - Kaum hat man die Tür oder das Fenster in der Küche geöffnet, fliegen die Plagegeister schon um einen herum.

Sie ernähren sich in erster Linie von fauligen oder gärenden Lebensmitteln, weshalb die Hauptgründe eine unzureichende Müllentsorgung und stehengebliebene Nahrungsmittelreste sind. Obst oder Fruchtsäfte, zuckerhaltige Getränke oder schmutziges Geschirr sind daher oftmals die Ursache.

Von der einzelnen Fliege zum Massenbefall

Fliegen leben zwar nur wenige Tage, legen in dieser Zeit aber vergleichsweise viele Eier ab und vermehren sich unter optimalen Umständen daher rasend schnell. Eine Stubenfliege lebt beispielsweise zwischen 6 und 70 tagen, je nach Umgebungstemperatur und Nahrungsangebot und legt in dieser Zeit bis zu 2.000 Eier ab. Bei diesen Zahlen fällt es nicht schwer sich vorzustellen, dass innerhalb kürzester Zeit ein massenhafter Befall entstehen kann, wenn man nicht schnell handelt.

Fliegen im Haus bekämpfen und vorbeugen

Treten einzelne Fliegen im Haus auf reicht es in der Regel aus, sie mit einer Fliegenklatsche oder ähnlichem zu beseitigen. Wenn sie häufiger Probleme mit Fliegen oder anderen Insekten haben ist es sinnvoll, Fliegengitter bzw. Insektennetze anzubringen. Sie sind nicht nur die effektivste Variante gegen Fliegen sondern hindern praktischerweise auch Mücken, Spinnen und andere Krabbeltiere vom Eindringen ins Haus ab.

Benutztes Geschirr und Lebensmittelreste sollten Sie schnellstmöglich entsorgen bzw. spülen oder zumindest in die Spülmaschine räumen. Obst und Gemüse lagern Sie im Optimalfall kühl und trocken und mit einem Tuch abgedeckt. Das verhindert nicht nur, dass die Fliegen ihre Eier in den Nahrungsmitteln ablegen können, sondern auch eine mögliche Kontamination mit Krankheitserregern.

Datenschutz­einstellungen
Auf unserer Website verwenden wir Cookies. Einige davon sind unerlässlich, andere helfen uns, unsere Online-Services zu verbessern. Hier können Sie individuelle Einstellungen vornehmen, welche Cookies sie akzeptieren möchten. Sie können diese Auswahl jederzeit ändern. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz­einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Zustimmung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (2)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Cookie-Informationen anzeigen Cookie-Informationen ausblenden
Name Cookie Consent
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck Speichert, ob der Besucher bereits Cookie-Einstellungen vorgenommen hat und die Cookie-Box nicht mehr angezeigt werden muss.
Cookie Name zydek-ccb
Cookie Laufzeit 1 Jahr
Name Cookie Consent Settings
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck Speichert die Cookie-Einstellungen des Benutzers. "..." entspricht dem jeweiligen Cookie (z.B. "google-tag-manager" oder "facebook")
Cookie Namen zydek-cc[...]
Cookie Laufzeit 1 Jahr
Marketing (1)
An Aus

Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

Cookie-Informationen anzeigen Cookie-Informationen ausblenden
Name Google Tag Manager
Anbieter Google LLC
Zweck
Datenschutzerklärung des Anbieters https://policies.google.com/privacy
Cookie Namen _ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit 2 Jahre
Akzeptieren An Aus