Schnelle und diskrete Hilfe: 02352 / 310 85

Rufen Sie uns kostenlos an: 08000 / 333 455

Schreiben Sie uns eine E-Mail: zydek@posteo.de

Zydek Prozessionsspinner Bekämpfung
Eichenprozessionsspinner bekämpfen

Professionelle Bekämpfung von Prozessionsspinnern durch ACE Zydek

Eichenprozessionsspinner professionell bekämpfen

Fachgerechte Bekämpfung von Eichenprozessionsspinnern für Privat und Gewerbe und Kommunen

ACE Zydek ist Ihr Partner in Iserlohn, Hagen, Dortmund und Umgebung für die professionelle Bekämpfung von Eichenprozessionsspinnern. Als ISO-zertifiziertes Schädlingsbekämpfungsunternehmen bieten wir kundenorientierten Service für Privat- und Gewerbekunden.

Wir helfen schnell, diskret und zuverlässig bei Schädlingsbefällen aller Art. Lassen Sie sich von uns unverbindlich beraten!

ACE Zydek Schädlingsbekämpfung - CEPA Zertifizierung EN 16636

Wo treten Eichenprozessionsspinner auf?

Der Eichenprozessionsspinner (lat.: thaumetopoea processionea) ist ein Schmetterling dessen Raupen beim Menschen starke Hautirritationen und allergische Reaktionen hervorrufen können.

Die Ausbreitung der Eichenprozessionsspinner in Deutschland hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Mittlerweile kommt es gerade im Sommer regelmäßig zu Problemen mit den gefährlichen Raupen. An häufig besuchten Orten, wie Parks und Wanderwegen, aber auch öffentlichen Einrichtungen wie Schulen und Sportplätzen ist es zwingend notwendig, die Prozessionsspinner zu entfernen.

Auch in Altena, Iserlohn, Lüdenscheid, Hagen und Umgebung kam es in den letzten Jahren immer wieder zu Ansammlungen des Eichenprozessionsspinners.

Eichenprozessionsspinner Gespinst

Befall entdeckt? Fachgerechte Bekämpfung durch ACE Zydek

Bei einem Befall von Eichenprozessionsspinnern ist Vorsicht geboten. Entdecken Sie die Raupen im eigenen Garten, sollten Sie Fenster sowie Türen schließen und den Befall beim Ordnungs- bzw. Grünflächenamt melden. Die Bekämpfung selber sollte stets durch einen professionellen und zertifizierten Schädlingsbekämpfer erfolgen.

Entfernen Sie die Raupen, Larven und deren Gespinste niemals selbstständig. Die mikroskopisch kleinen Haare verbreiten sich äußerst schnell durch die Luft und können selbst in größerer Entfernung noch schwerwiegende Folgen haben. Kommen die Brennhaare in Kontakt mit der Haut oder den Schleimhäuten, sind Symptome wie Hautausschlag, allergische Reaktionen und Entzündungen der Augen, sowie der Atemwege die Folge.

Das Abbrennen der Gespinstnester ist beispielsweise nicht empfehlenswert, da es beim Abflammen zu einer räumlichen Verbreitung der Gifthaare kommen kann. Bei trockener Umgebung steigt zudem die Brandgefahr. Bei der Entfernung der Gespinste mit einem Hochdruckwasserstrahl kann es ebenfalls zu sehr starken Verwirbelungen kommen.

Erkundigen Sie sich gerne telefonisch bei uns und lassen Sie sich zum weiteren Vorgehen beraten.

Sind Sie in Kontakt mit den Tieren oder Brennhaaren gekommen, sollten Sie Ihre Kleidung bei mindestens 60°C waschen und sich abduschen. Treten Symptome wie Juckreiz oder Ausschläge auf, suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf.

Eichenprozessionsspinner Makro

Wie sehen Eichenprozessionsspinner aus?

Der Eichenprozessionsspinner ist ein Schmertterling bzw. Nachtfalter aus der Familie der Zahnspinner. Die Falter erreichen eine Größe von bis zu 36 mm (Flügelspannweite) und sind bräunlich-grau gefärbt. Ursprünglich nicht in Europa beheimatet, hat sich der Prozessionsspinner mittlerweile bis nach Deutschland ausgebreitet. Aufgrund der massenartigen Vermehrung sind alle Bundesländer betroffen, am stärksten jedoch Nordrhein-Westfalen, Berlin, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Bayern.

Wieso ist der Eichenprozessionsspinner gefährlich?

Das gefährliche am Eichenprozessionsspinner sind nicht etwa die Falter selber, sondern deren Larven und Raupen. Die Raupen ernähren sich von den Blättern an Bäumen, Büschen und Hecken. Unmittelbar nach der 2. Häutung im 3. Larvenstadium bilden die Raupen ihre Brennhaare aus, die mit Widerhaken und Nesselgift versehen sind. Sowohl bei Menschen, als auch bei Tieren, können die Brennhaare gesundheitliche Probleme verursachen. Eine Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner sollte daher bis Ende April / Mitte Mai durchgeführt werden.

Gibt es eine Meldepflicht bei Eichenprozessionsspinnern?

Eine gesetzliche Meldepflicht für Eichenprozessionsspinner gibt es nicht. Sollten Sie jedoch ein Nest entdecken, ist es empfehlenswert, sich umgehend an einen professionellen Schädlingsbekämpfer zu wenden. Das zuständige Amt, bei dem Sie Verdachtsfälle melden können ist das bezirkliche Straßen und Grünflächenamt. Wird uns ein Befall von Eichenprozessionsspinnern gemeldet, übernehmen wir, falls notwendig die Kommunikation mit den zuständigen Ämtern.

Datenschutz­einstellungen
Auf unserer Website verwenden wir Cookies. Einige davon sind unerlässlich, andere helfen uns, unsere Online-Services zu verbessern. Hier können Sie individuelle Einstellungen vornehmen, welche Cookies sie akzeptieren möchten. Sie können diese Auswahl jederzeit ändern. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz­einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Zustimmung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Essenziell (2)

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Cookie-Informationen anzeigen Cookie-Informationen ausblenden
Name Cookie Consent
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck Speichert, ob der Besucher bereits Cookie-Einstellungen vorgenommen hat und die Cookie-Box nicht mehr angezeigt werden muss.
Cookie Name zydek-ccb
Cookie Laufzeit 1 Jahr
Name Cookie Consent Settings
Anbieter Eigentümer dieser Website
Zweck Speichert die Cookie-Einstellungen des Benutzers. "..." entspricht dem jeweiligen Cookie (z.B. "google-tag-manager" oder "facebook")
Cookie Namen zydek-cc[...]
Cookie Laufzeit 1 Jahr
Marketing (1)
An Aus

Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

Cookie-Informationen anzeigen Cookie-Informationen ausblenden
Name Google Tag Manager
Anbieter Google LLC
Zweck
Datenschutzerklärung des Anbieters https://policies.google.com/privacy
Cookie Namen _ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit 2 Jahre
Akzeptieren An Aus