Sie haben Probleme mit Tauben, Madern oder anderen Schädlingen?
Wir helfen! 

Rufen Sie uns kostenlos an
(08000) 333 455 Telefon

Tipps und Tricks gegen Wespen

Tipps gegen Wespen gibt es wie Sand am Meer. Über Basilikumpflanzen, Nelken, Zitronenscheiben sowie ätherische Öle, bis hin zu Knoblauch und Kaffeepulver. Sucht man in einschlägigen Foren, findet man überall Menschen, die von Erfolgen mit diesen Mitteln berichten. Unserer Erfahrung nach bieten all diese Hausmittel jedoch keinen zuverlässigen Schutz. Allerdings dürfte es auch nicht schaden verschiedene Sachen auszutesten. Der Vorteil ist, dass die meisten Mittel sehr wenig kosten und einfach anzuwenden sind. Die größten Chancen auf einen Erfolg bieten wohl Basilikumpflanzen, ätherische Öl oder Räucherstäbchen. Mit Sicherheit werden auf diese Weise nicht sämtliche Wespen vom Frühstückstisch fern gehalten, aber mit etwas Glück verringert sich die Anzahl der Insekten.

Eine andere Möglichkeit die Wespen fern zu halten, ist sie abzulenken bzw. zu ködern. Das funktioniert am besten, indem man ein zuckerhaltiges Getränk oder ähnliches, ein paar Meter entfernt aufstellt. Auch diese Methode bringt keinen 100%-igen Schutz, allerdings lassen sich mit Sicherheit ein paar Tiere irreführen.

Vor Wespen im Haus schützen

Um Wespen aus dem Haus fern zu halten gibt es hingegen ein zuverlässiges Mittel. Das Anbringen von Fliegengittern hält nicht nur lästige Mücken und Fliegen fern, sondern eben auch Wespen. Insbesondere im Sommer, wenn spät abends noch gelüftet werden kann, sind die Gitter eine echte Erleichterung. Zudem sind Fliegengitter in der Regel günstig und problemlos anzubringen.