Sie haben Probleme mit Tauben, Madern oder anderen Schädlingen?
Wir helfen! Kostenlose Anfahrt innerhalb unserer Servicegebiete.

Rufen Sie uns kostenlos an
(08000) 333 455 Telefon

Deutsche Schabe - ACE Zydek

Deutsche Schabe als Hygieneschädling

Aussehen

Die deutsche Schabe hat einen langovalen, flachen Körperbau und kann eine Körperlänge von 16 mm erreichen. Sie ist hellbraun gefärbt und hat lange schnurförmige Antennen. Diese Schaben haben einen hellbraunen Halsschild mit zwei dunklen Streifen. Sie haben kräftig entwickelte Laufbeine und sind somit gute Läufer und können sehr gut klettern.

Lebensweise

Deutsche Schaben sind nachtaktiv. Sie sind nicht flugfähig. Männchen können gleiten. Sie sind weltweit in Gaststätten, Krankenhäusern, Großküchen und alle arten von Gebäuden zu finden. Befalls-Schwerpunkt sind Nahrungs-, Wärme- und Feuchtigkeitsquellen im Küchenbereich und in der Lebensmittelverarbeitung.

Nahrung

Schaben sind Allesfresser.

Schadpotenzial

Schaben sind Hygieneschädlinge. Ihr Kot sowie die Hautreste sind Krankheitsüberträger. Sie können Auslöser von Lebensmittelvergiftungen und Algerien sein und verursachen Fraßschäden an Lebensmitteln.

Entwicklung

Die Eier werden von den Weibchen bis zum Schlupf der Larven in hellbraunen Ootheken mit je 36 Eiern umhergetragen. Die deutsche Schabe hat 2–3 Generationszyklen pro Jahr da sie selten länger als sieben Monate überlebt.

Bekämpfung

Eine Bekämpfung findet durch gezielten Einsatz von Ködergel entlang der Laufwege sowie in den Verstecken der Tiere statt.

Prävention

Vorsorgliches Monitoring mit Klebeband an den Laufwegen und den Verstecken der Tiere. Verschließen von Spalten sowie das Entfernen von Futterquellen.

Bildnachweis: Von David Monniaux - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0